AKOUO - Zentrum für Mentoring

AKOUO (Altgriechisch „ich höre“) bietet Mentoring, d.h. ganzheitliche Begleitung für Menschen in unterschiedlichen Lebensphasen an, die sich für eine konkrete Phase einen erfahrenen Gesprächspartner wünschen. Mentoring ist verankert in der persönlichen Lebenserfahrung des Mentors, welcher sich mit dem/der Mentee in einen, je nach Absprache längeren oder kürzeren Gesprächsprozess begibt.

Das Besondere beim Mentoring ist, dass der Mentor weniger auf Tools zurückgreift, die aus dem Coaching bekannt sind, sondern Einblick in sein persönliches Erleben gibt, wie er vergleichbare Situationen gemeistert hat und auf welche Kraftquellen er dabei zurück greifen konnte.

Mentoring ist deshalb so etwas wie „Freundschaft auf Zeit“, und damit für immer mehr Menschen heute sehr wichtig. Dabei versteht der Mentor sein eigenes Leben nicht als Konzept, das alle Fragen beantwortet, sondern nur als Beispiel, anhand dessen der/die Mentee seinen eigenen Weg zu verstehen sucht.

Da Mentoring ganzheitlich verstanden wird, versucht es, die Mitte des Menschen, seine eigentliche Berufung und Sehnsucht, zu erreichen und vor Gott ans Licht zu bringen, um auf diese Weise positiv auf alle Lebensbereiche zu wirken. So ist Mentoring z.B. kein Coaching für Führungskräfte, kann aber Führungskräften helfen, sich ihres Weges gewiss zu werden, ist z.B. keine Lebensberatung, kann aber in wichtigen Lebensfragen Entscheidungshilfen geben, weil die Mitte des Menschen beachtet und berührt wird, usw.

Mentoring kann und darf keine psychischen Erkrankungen behandeln, ist also keine Therapie und will es nicht sein. Sie unterstützt den seelisch gesunden Menschen auf seinem Weg und hilft zur Klärung bei anstehenden Fragen.

„Instrumente“ der Begleitung sind in der Regel das intensive Zwiegespräch, Schweigeeinheiten, freie oder rituelle Gebetszeiten, Zielformulierungen, Aufbau einer Tagestruktur nach dem benediktinischen „bete und arbeite“, Visualisieren von inneren Eindrücken uvm., aber auch der gemeinsame Gottesdienstbesuch, wo gewünscht.

Bei AKOUO hat das Mentoring einen klar christlichen Hintergrund und entfaltet aus der langjährigen persönlichen Frömmigkeitspraxis des Mentors (s.u.)seine Wirkung. Dabei wird keine Glaubensauffassung oder Frömmigkeit vorgeschrieben oder eingefordert. Der/die Mentee bestimmt den Weg und die Intensität der Begleitung, auch in welchem Umfang christliche oder religiöse Praxis einfließen sollen. Auch im Rahmen allgemeiner Spiritualität lässt sich durch Mentoring viel gewinnen. Allerdings sollte der/die Mentee eine gewisse Offenheit für Spiritualität besitzen.

AKOUO wird geleitet und vertreten von Christoph Müller, Evangelischer Theologe und freiberuflicher Mentor, Prediger und Seminarleiter.

Christoph Müller, M. Th., ist 54 Jahre alt und verheiratet mit der Pastoralreferentin Käthe Müller, beide haben 5 Kinder zwischen 13 und 28 Jahren. Christoph Müller war 30 Jahre lang leitend tätig in freikirchlichen Werken und Gemeinden, davor 24 Jahre als Gemeindepastor. Besonders aus dieser Zeit stammt ein weites Erfahrungsfeld  aus nahezu allen Bereichen menschlichen Erlebens. Autodidaktische Fortbildungen im Bereich Coaching, Burnout-Prävention und Resilienz, Psychologie, Frömmigkeit und Philosophie, sowie Organisationsentwicklung, Menschenführung und Leitung von Non-Profit-Organisationen runden das Spektrum ab.

2014 Aufnahme einer freiberuflichen deutschlandweiten Tätigkeit als Mentor, Prediger und Seminarleiter, sowie Fachcoach von Pastoren und Gemeindeleitungen.

AKOUO ist kein Arbeitszweig der OLGA-Gemeinde, aber arbeitet in und mit der OLGA- Gemeinde zusammen und bietet den Mentees die OLGA-Gemeinde als Freiraum und Ressource für Lebensentwicklung an.  Das Mentoring wird auf Honorarbasis pro Sitzung berechnet.

Kontakt

Christoph Müller
Olgastr. 96
70180 Stuttgart

0711.62007259
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelles aus unserem Verband: